Startseite | Wetter | Linkliste | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Sonntag, 16. Dezember 2018   
Besuch der Hansestadt Hamburg und des Miniaturwunderland (10.06.2004) 05:45 Uhr früh fuhr der ICE los nach Hamburg. Im Innenraum des ICE konnte man noch mal ein bisschen die Beine lang machen, oder man ging in die Cafeteria, um dort zu frühstücken.

Kaum in Hamburg am HBF angekommen ging es schon weiter, mit einer Tageskarte für 5 Personen in der U-Bahn in Richtung Speicherstadt.



Die Eisenbahn-Ausstellung "Miniatur Wunderland" belief sich auf einen sehr großen Raum. An beiden Seiten des Raumes befanden sich Eisenbahnstrecken, die alle mit einander verbunden sind. Bei den normalen Verkehrs-Fahrzeugen, die auf dem Modul herumfuhren, & der Landschaft wurde die Eisenbahn fast schon zur Nebensache.

Eine Etage tiefer konnte man sich Stellwände mit Fotos & Erklärungen über den Aufbau des riesigen Moduls anschauen. Nebenher lief dort durchgehend in zwei verschiedenen Räumen ein Film über dieses Modul, in dem erklärt wird, was es darstellt & man somit gleichzeitig durch das Modul geführt wird. In dem Raum, wo das Modul steht, gibt es eine Cafeteria.



Wenn man sich alles angeschaut hat, konnte man rausgehen & sich die Stadt Hamburg anschauen. Mit der Tageskarte konnte man mit der U-Bahn an verschiedene Orte in Hamburg fahren.

Um 17:45 Uhr abends ging es mit dem Zug wieder zurück nach Hause.

Andreas Starke

Alle Fotos der Tour anzeigen
   Eisenbahnclub Rhein-Sieg e. V. | Gartenstraße 1a | 53721 Siegburg