Startseite | Wetter | Linkliste | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Dienstag, 12. November 2019   
Siegburger Modellbahntage 2020 Unsere nächsten "Siegburger Modellbahntage" finden am Samstag, 18. Januar und Sonntag, 19. Januar 2020 im Schulzentrum Neuenhof statt.

Präsentiert werden verschiedene, wundervoll gestaltete Anlagen und Dioramen. Selbstverständlich lassen sich auch wieder viele Schnäppchen auf unserer riesigen Modellbahnbörse finden: Rollmaterial, Landschaftsbau, Modellautos, Elektronik und vieles mehr. Für die Nachwuchs-Lokführer stehen zwei Spielanlagen in H0 und LGB zum Selberfahren sowie eine Bastelecke mit kostenlosen Bausätzen und Wurffliegern aus Balsaholz zur Verfügung. Apropos Fliegen: Der Flugmodell-Sportclub Siegburg e.V. ist wieder dabei und zeigt eine Auswahl großer und kleiner Modelle.

In unserer Cafeteria kann bei Speis und Trank zu zivilen Preisen gefachsimpelt werden. Aber auch die Familien-Mitglieder können ihre Wartezeit dort angenehm mit einem leckeren Stück Kuchen, Waffeln oder herzhaften Gerichten überbrücken.

Neugierig, interessiert? Wir freuen uns über euren Besuch!

PS: Falls ihr mit dem Auto kommt, beachtet bitte unsere Parkhinweise. Ansonsten wird es teuer...


Rund um die Veranstaltung
Öffnungszeiten: Samstag, 18. Januar 2020 von 11:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 19. Januar 2020 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Schulzentrum Neuenhof, Zeithstraße 72, 53721 Siegburg

Eintritt: Erwachsene 3,50 EUR
Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre frei (in Begleitung eines Erwachsenen)

Parken:
Am Schulzentrum stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Die rechts vom Schulgelände gelegene Anna-Reuter-Straße als Anliegerstraße darf nicht als Parkfläche genutzt werden!

Bitte parkt auf den städtischen Parkplätzen am Schwimmbad, gegenüber der Feuerwehr oder "Auf der Papagei". Diese Parkplätze befinden sich in fußläufiger Umgebung:


Anfahrt von der A59: am Autobahndreieck Sankt Augustin: Richtung Siegburg über die A560
Ausfahrt Sankt Augustin (3), am Ende der Ausfahrt links abbiegen Richtung Siegburg
der Vorfahrtsstraße folgen bis zum Kreishaus (über die große Kreuzung)
vor der Sparda-Bank rechts in die Siegfeldstraße abbiegen
der Vorfahrtstraße folgen (Linkskurve)
an der Firma Siegwerk Druckfarben vorbei bis zum Kreisel
im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt nehmen
im nächsten Kreisverkehr rechts abbiegen auf die Zeithstraße
nach ca. 300 m rechts bergab zum Schulzentrum Neuenhof (Parkhinweise beachten!)

Anfahrt von der A3: Ausfahrt Lohmar/Siegburg (31)
Richtung Siegburg (der Aulgasse folgen)
vor dem Autohaus Mitsubishi Büchling/Kreuzung Star Tankstelle links abbiegen
der Straße folgen (Rechtskurve)
geradeaus über die Kreuzung
im Kreisverkehr dritte Ausfahrt auf die Zeithstraße
nach ca. 300 m rechts bergab zum Schulzentrum Neuenhof (Parkhinweise beachten!)

Anfahrt mit Bus & Bahn: aus Köln oder Siegen mit der S12 oder dem RE9 bis Siegburg Bahnhof
aus Bonn mit der Straßenbahn Linie 66 bis Siegburg Bahnhof
ab Bahnhof fahren folgende Busse bis Siegburg Holzgasse (Fahrzeit 10 Minuten):

      Linie 510 (Richtung Seligenthal oder Hennef Bahnhof)
      Linie 511 (Richtung Schneffelrath)
      Linie 576 (Richtung Marienfeld)
      Linie 577 (Richtung Much)

Fußweg entlang der Zeithstraße (über den Kreisverkehr)
nach ca. 300 m rechts bergab zum Schulzentrum Neuenhof


Rückblick: Siegburger Modellbahntage 2019 Unsere diesjährigen Modellbahntage fanden am Samstag, 19. Januar und Sonntag, 20. Januar 2019 im Schulzentrum Neuenhof statt. Es wurden wieder viele Anlagen und Dioramen in unterschiedlichen Spurweiten gezeigt. Hier der ultimative Ausstellungsrückblick als Video:



"Schrottplatz" - Details ohne Ende im Maßstab 1:32 Samuël De Zutter aus Belgien zeigte auf seiner 8 x 1 Meter großen Anlage perfekt gealtertes Rollmaterial und einen herrlich heruntergekommenen Schrottplatz mit unzähligen kleinen Details in Spur 1.





Kleiner Ort in England mit Kohlenverladung Sören Schulte hat mit seiner kompakten Modulanlage auch Familien einen Weg aufgezeigt, auf begrenztem Raum eine Modelleisenbahn mit geringem Budget zu bauen.



Klein aber fein Motive aus dem Rheinland mit Oberwesel als Wendeschleife war das Motto der Z-Anlage von Hans-Georg Kunz. Im Maßstab 1:220 fuhren hier nicht nur die Züge, sondern auch Busse und LKWs bewegten sich wie von Geisterhand.



Feldbahn aus Wipperfürth Eine tolle Landschaftsgestaltung mit perfektem Übergang zum Hintergrundpanorama zeigten die Bergischen Eisenbahnfreunde e.V. Auf der drei Meter langen Anlage traf die Feldbahnstrecke auf H0-Normalspur (Homepage)



Räthische Bahn in Spurweite IIm Auf rund 17 x 4 Metern präsentierte der Eisenbahnclub der Wuppertaler Stadtwerke seine IIm-Modulanlage. Gezeigt wurde der Bahnhof "Surava" mit Brücke, Betriebswerk und großem Abstellareal. (Homepage)



Busse, Busse, Busse Normalerweise kümmert sich der Verein Obus-Museum Solingen e.V. um die Erhaltung historischer Obusse und Gerätschaften. Da diese in 1:1 nicht in das Schulzentrum passten, hatten die Mitglieder eine rund 2 x 1 Meter große Obus Car System Anlage in H0 dabei.



H0 Rangieranlage Die Firma Neska Spedition im Düsseldorf Hafen war das Vorbild einer kleinen Rangieranlage in 1:87 auf rund 2,50 Meter Länge.



Digital betriebene Anlage der N-Bahner Köln Viel Bahnverkehr mit vorbildgerechten Zügen herrschte auf der Modulanlage der NBK in 1:160. Neben der Strecke konnten einige sehenswerte, bewegte Details erkundet werden. (Homepage)



Mit dem Schienenbus zur Kirmes Triebwagenfahrten vorbei am idyllischen Bauernhof und Zwischenhalt an dem mit unzähligen LEDs beleuchteten Jahrmarkt waren auf unserer H0-Vereinsanlage zu sehen. Aufgebaut wurde eine Auswahl von Modulen mit rund 10 Metern Länge.



Kartonmodellbau par excellence Unter dem Motto "Alles aus Karton" präsentierte Guido Stöcker aus Siegburg am Sonntag eine Auswahl seiner wundervoll gebauten Kunstwerke, die allesamt aus Kartonbögen entstanden sind.



Rostiger Stahl aus Plastik Mit "Schrott auf der Modellbahn" zeigte Gerd Otto aus der Eifel einmal andere Seite des Modellbaus. Statt idyllische Landschaften hat der Modellbahner Industrie-Kulissen geschaffen, die er auf Dioramen präsentierte. Unter dem Label "Scrap Design" bot er zudem allerlei Schrott an.



Flugmodell-Sportclub Siegburg Der ebenfalls in Siegburg ansässige Flugmodellclub war auch wieder dabei und brachte verschiedene Modellflieger mit. Die Vereinsmitglieder standen für alle Fragen rund um dieses schöne Hobby zur Verfügung, zeigten auf einer Leinwand diverse Flugmodell-Videos (zur YouTube-Playlist) und boten zudem den kostenlosen Bau von einfachen Wurfgleitern aus Balsaholz an. (Homepage)



   Eisenbahnclub Rhein-Sieg e. V. | Gartenstraße 1a | 53721 Siegburg